Welchen Führerschein für Elektroroller 125?

E-Roller bis max. 125 ccm benötigen einen Führerschein der Klasse A1 oder A2, A, alte Klasse 3 (vor 1980) und E-Roller, also E-Motorräder über 125 ccm mit max. 35 kW, einen Führerschein der Klasse A2 oder A.

Horwin EK3 Nova Motors
Der Horwin EK3 von Nova Motors mit 125 ccm

Wer als Autofahrer auf Elektroroller mit 125 ccm umsteigen will, muss nicht unbedingt einen neuen Führerschein machen. Seit 2020 gibt es nämlich ein Führerschein Update für 125 ccm Leichtkrafträder in Deutschland. Dadurch kann man seine Fahrerlaubnis ausweiten. B196 nennt sich das Ganze und es gilt für leichte Motorräder. Natürlich ist der erweiterte Führerschein für Elektroroller 125 an bestimmte Bedingungen geknüpft.

Um vom Autoführerschein zum Führerschein für Elektroroller 125 zu gelangen, muss der Fahrer ein Mindestalter von 25 Jahren aufweisen, er braucht den Autoführerschein der Klasse B und benötigt mindestens eine fünfjährige Fahrerfahrung. Sind die Voraussetzungen erfüllt, erwarten einen Theorie- und Praxisstunden in der Fahrschule. Die praktische und theoretische Prüfung entfällt. Im Normalfall dauert der Führerschein für Elektroroller 125 um die 4 bis 6 Wochen. Der Kurs lässt sich auch schneller durchführen, an der vorausgesetzten Stundenzahl ändert das aber nichts. Dennoch lässt sich mit diesem Upgrade für den Führerschein für Elektroroller 125 Zeit und Geld sparen.

Im Anschluss an den Führerschein für Elektroroller 125 wird im aktuellen Führerschein die neue Motorrad-Fahrberechtigung hinter der Klasse B als Schlüsselzahl 196 eingetragen. Daher auch der Name B196. Die Erweiterung gilt nur in Deutschland. Von da an darf man legal Elektroroller bis 125 ccm mit einer Motorleistung von 11 kW fahren. Das Verhältnis Leistung/Gewicht darf 0,1 kW/kg allerdings nicht übersteigen. Der im Führerscheinrecht vorgesehene Aufstieg von A1 auf A2 ist mit dem B196-Schein auch nicht möglich.

Wer vor dem 1. April 1980 den Auto-Führerschein der Klasse 3 bekommen hat und noch immer in dessen Besitz ist, darf Motorräder und Roller mit maximal 125 ccm und maximal 11 kW fahren.

2 Kommentare zu „Welchen Führerschein für Elektroroller 125?“

  1. Ich habe vor 2 Jahren meine Fahrschule für die Führerscheinklasse B erfolgreich beendet. Nun dachte ich über einen E-Roller nach, da mein Arbeitsweg nicht so weit ist. Allerdings war mir nicht klar, dass man dafür ein Mindestalter von 25 Jahren aufweisen muss und mindestens eine fünfjährige Fahrerfahrung benötigt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.