Elektroroller vs. Auto

Dieselskandal, Feinstaubplakette und Parkplatzprobleme. Ein jeder Autofahrer kennt die leidige Thematik und sucht irgendwann nach Alternativen. Früher oder später trifft der genervte Städter bei seiner Suche auf elektrisch angetriebene Motorroller. Doch kann ein E-Roller ein adäquater Ersatz für ein Auto sein?

e-scooter vs motoroller
Elektroroller fahren im Stadtverkehr

Das spart den Weg zur Tankstelle und Kosten. Durchaus. Denn Elektroroller bieten viele Vorteile. Sie schonen zum einen die Umwelt, da es hier keine stinkenden Abgase gibt und ihre energieeffizienten Motoren keine Abgasschadstoffe in die Luft ausstoßen. Getankt wird ganz praktisch an der heimischen Steckdose oder direkt am Roller.

Denn die Strompreise sind wesentlich günstiger als teures Benzin. Je nach gewünschter Reichweite lassen sich die E-Roller gleich mit mehreren Batteriepacks ausstatten.

Statt mit dem Auto eine halbe Stunde ums Karree zu fahren, lässt sich der E-Roller fast überall parken. Neben den erwähnten Kostenersparnissen erhält der Fahrer also auch eine Zeitersparnis bei der Parkplatzsuche. 

E-Roller kommen auf unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten. Sie variiert zwischen 25, 45 oder 95 km/h. Für die Stadt sind 45 km/h völlig ausreichend. Während Autos beim Feierabendverkehr Stoßstange an Stoßstange stehen, kann man mit einem Elektroroller entspannt am Stau vorbeifahren. Oft auch mit einem zusätzlichen Beifahrer. 

Weitere Argumente für einen Elektroroller vs. Auto sind die wartungsarme Technik, die dynamischen Fahreigenschaften, die niedrigen Anschaffungskosten, geringe Betriebskosten und das praktische Aufladen an jeder 230 Volt Steckdose. 

Entscheidet man sich für einen E-Roller, muss man aber auch ein paar Kompromisse eingehen. Dadurch, dass die Akkus unter dem Sitz verbaut sind, bleibt nämlich weniger Stauraum für Einkäufe. Dem Platzproblem kann man zum Teil mit dem Zukauf eines Topcase entgegenwirken. So viel Platz wie im Kofferraum eines Autos bekommt man dadurch aber nicht.

Auch wenn uns immer eingetrichtert wurde, dass es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung gibt, macht es bei Regen eher weniger Spaß, mit dem E-Scooter unterwegs zu sein. 

Alles in allem überwiegen die Vorteile bei einem Elektroroller vs. Auto aber gewaltig. Und besonders Überlandfahrten bei strahlendem Sonnenschein toppen das Fahrgefühl gegenüber einem Pkw.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.