Trekstor eGear EG 3178 – Fahrspaß für XXL-Fahrer

Trekstor hat ein ganzes Arsenal an E-Scootern auf den Markt gebracht. Die EG31 Modelle zeichnen sich durch die Bank weg mit einem großen Radstand aus. Daraus folgt eine extra große Standfläche, die das Fahren für große Scooter-Liebhaber komfortabel macht. Der Aluminiumroller namens Trekstor EG 3178 eignet sich für tägliche Fahrten von und zur Arbeit, so lange der Weg dorthin asphaltiert ist. Er ist seit Mitte Oktober 2019 lieferbar und in schwarz/grau erhältlich.

TREKSTOR e.Gear EG3178
TREKSTOR e.Gear EG3178
  • mit Straßenzulassung!
  • Elektrische Bremse
  • Display, Federung, Klappbar, Mit Lenkerstange, Mit Scheibenbremse, Spritzwassergeschützt, Stoßfest

Technische Daten des Trekstor eGear EG 3178

Modell Trekstor eGear EG 3178
Straßenzulassung ja
Geschwindigkeit 20 km/h
Motorleistung max. 350 Watt
Reichweite max. 25 km
Gewicht 14,5 kg
Traglast max. 120 kg
Reifengröße 8,5 Zoll Vollgummireifen
Maße 113 x 121 x 43 cm (LxHxB)
Akku Li-Ionen-Akku mit 270 Wh, 36 V
Ladedauer ca. 5,5 Stunden
Ausstattung
    • Federung
    • Klappmechanismus
    • Boardcomputer
    • 12 Monate Herstellergarantie
    • Wasserschutz

Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Um loszufahren, muss der Trekstor e-scooter eg 3178 zuerst angetreten werden. Alles weitere funktioniert über einen Gashebel, der flink auf 20, 21, 22 km/h beschleunigt? Wurde uns nicht eingebläut, dass bei 20 km/h Schluss sein muss auf deutschen Straßen? Das ist richtig, doch eine Toleranzgrenze von 10 % ist zulässig.
8,5-Zoll Honeycomb-Reifen sind gut gemeint, haben aber Nachteile. Ihnen mangelt es an Grip und sie federn weniger als Luftreifen. Laut Produktinformationen liegt die Maximalreichweite nur bei 25 km, wenn die Fahrbahn trocken und kerzengerade ist, es 25 Grad hat, die Luftfeuchtigkeit 60 % beträgt und kein Lüftchen weht. Na denn.

Das Handling

Zusammengeklappt misst der Trekstor EG 3178 113 × 43 × 49 cm, ausgeklappt wächst die Höhe auf 121 cm. Die Lenkstange ist nicht höhenverstellbar. Mit seinem Gewicht von 14,5 kg bewegt sich der Trekstore E-Scooter im Mittelfeld. Ein fest eingebauter, 270 Watt starker Lithium-Ionen-Akku lädt das Fahrzeug binnen 5-6 Stunden wieder auf. Du hast keine Steckdose in der Nähe und der Saft ist alle? Kein Problem. Der EG31 fungiert auch als Tretroller. Das tiefe Trittbrett und ein geringer Widerstand lassen dich gut vorankommen. Gesichert wird das gute Stück mit einem selbst organisierten Fahrradschloss, eine extra Vorrichtung gibt es nicht.

Die Sicherheit

Der Bremshebel aktiviert neben der Scheibenbremse am Hinterrad auch die elektrische Bremse vorn. Und die hat die Devise: ganz oder gar nicht. Sanftes Abbremsen ist kaum möglich, sie packt ordentlich zu. Anfangs ist das gewöhnungsbedürftig, wenn nicht sogar gefährlich.
Die StVO-konforme Lichtanlage ist fest am EG31 Scooter installiert und schaltet sich mit dem Ein- und Ausschalten des E-Scooters ein und aus. Die Frontleuchte befindet sich am Rahmen. So leuchtet sie bei Kurven weiter geradeaus. Die maximale Tragfähigkeit gibt Trekstor mit 120 kg an. Wie es dann mit der Reichweite aussieht, müssen wir in einem separaten Trekstor eg 3178 test ausprobieren.

Die Technik des eGear EG 3178

Motorleistung

Der Trekstor eGear EG 3178 Elektro-Scooter hat einen 350 Watt Motor verbaut. Der Motor sitzt im Vorderrad. Ein Scooter mit Frontantrieb ist sicherer als ein Heckantrieb, da er das Fahrzeug immer in die Spur zieht. Die Beschleunigung ist in völlig Ordnung. Die maximale Geschwindigkeit bei einem E-Scooter mit  Straßenzulassung liegt bei 20 km/h. Das Display vom EG3178 e-Roller zeigt etwas mehr an. Ziehst du den Toleranzbereich ab, kommst du wieder auf die zugelassene Höchstgeschwindigkeit.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Der eGear EG 3178 Akku ist ein Li-Ionen-Akku mit 270 Wh. Ein Netzteil ist im Lieferumfang dabei. Einstöpseln kannst du das Ladegerät an der Lenkstange. Lästiges Bücken fällt dadurch weg. Um die 5 Stunden dauert eine Aufladung. Mit einer vollen Ladung kommst du laut Hersteller 25 km weit, in der Realität ist das hoch gegriffen. Rechne eher mit 20 km Reichweite. Ist dem 36 V Akku mit seinen 7,5 Ah unterwegs der Saft ausgegangen, kannst du den Trekstor manuell rollen. Durch das tief liegende Trittbrett und den geringen Rollwiderstand geht das ohne größere Anstrengung. Auf den Akku gibt Trekstor 6 Monate Garantie.

Bremsen

Der eGear EG 3178 Scooter hat zwei Bremsen. Eine mechanische Scheibenbremse mit Bremsbacken am Hinterrad und eine elektrische Motorbremse mit Energie-Rückgewinnung am Vorderrad. Ziehst du den Bremshebel rechts am Lenker, werden beide Bremsen gleichzeitig getätigt. Die Scheibenbremse bremst sanft ab, während die Vorderbremse sehr abrupt agiert. Das ist gewöhnungsbedürftig. Immerhin hat der  Trekstor EG31 e Scooter einen zuverlässigen Bremsweg, wenn du beide Bremsen nutzt. Um die 3 Meter. Bedienst du die elektrische Vorderbremse mit dem Bremshebel links am Lenker, dauert es mehr als doppelt so lange, bis du zum Stehen kommst. Um die 7 Meter wurden im Bremstest erreicht.

Räder

Trekstor eGear EG 3178 räder
©TREKSTOR

Der TREKSTOR EG 3178 hat keine Luftreifen, wie viele E-Scooter, sondern 8,5 Zoll große Honeycomb Vollgummireifen mit einer Wabenstruktur. Diese Scooterreifen sind robust und benötigen keine Luft, insofern sind sie auch wartungsarm. Allerdings lässt die Federung bei diesen Reifen im Vergleich zu Luftreifen zu wünschen übrig. Deshalb hat Trekstor zumindest im Heck eine Federung verbaut, die zwar tut was sie kann, aber ob das genügt? Ein weiterer Nachteil von Honeycomb-Reifen ist der fehlende Grip.

Gewicht, Zuladung

Die maximale Tragfähigkeit des eGear EG 3178 gibt Trekstor mit 120 kg an. Viele Elektroroller haben lediglich eine maximale Zuladung von 100 kg. Mit seinen 14,5 kg Gesamtgewicht ist der EG31 Roller nicht gerade ein leichter Scooter, aber das liegt im Auge des Betrachters bzw. an den Treppen, die du täglich damit erklimmen musst.

Faltmechanismus

Trekstor eGear EG 3178 faltbar escooter
©TREKSTOR

Der eGear EG3178 Elektroscooter lässt sich falten und  transportieren. Unten an der Lenkstange, die nicht variabel einstellbar ist, gibt es einen Sicherungshebel, über den du die Lenkstange umklappen kannst. Am Schutzblech ist es ein Haken angebracht, der die Lenkstange fixiert. Die Klappmaße des Eg31 belaufen sich auf  113 × 43 × 49 cm.

Ausstattung, Smart-Features

Trekstor eGear EG 3178 lenker
©TREKSTOR

Kaufst du den Trekstor Roller, bekommst du einen Gutschein über 50 Euro für einen Fahrradhelm inklusive. Du hast die Wahl zwischen vier Helmen von Uvex, wobei der günstigste 50 Euro kostet. Die Lenkergriffe beim eGear EG3178 Scooter sind gepolstert. Der Gashebel befindet sich auf der rechten Seite. Links am Griff gibt es eine Klingel. Mittig unter dem Display ist der Ein- und Ausschalter. Über diesen Schalter wird die fest installierte Beleuchtung aktiviert. Das LED-Display zeigt  Geschwindigkeit und Akkustand mit fünf Balken an. Der EG31 ist nach IP54 zertifiziert und spritzwassergeschützt. Regen und Pfützen machen dem eGear EG3178 Elektroscooter nichts aus.

Das Fazit

Ob Sonne oder Regen, hier spricht nichts dagegen. Schlechtes Wetter kann dem IP54 zertifizierten Scooter nichts antun, der ganze Aufbau des EG 31 mit 350 W Motor ist durchdacht, alles funktioniert zuverlässig. Die Kabelführung ist aufgeräumt, eine festsitzende Lenkstange vermittelt dem Fahrer ein sicheres Gefühl. Preislich schwankt er zwischen 500 und 599 Euro. Wenn dich unser Trekstor EG 3178 Test überzeugt hat, finden wir gerne den günstigsten Händler für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter die aktuellen Rabattgutscheine und Deals zum Kauf eines eScooters oder Elektrorollers.

Gewinne bis zum 31. Oktober

unseren e-Scooter Testsieger! Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 31. Oktober einen ePowerFun Stealth.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.