Skip to main content

Futura Chopper X7 – einfacher e-Roller für Harley-Fans

Ein Elektroroller mit Straßenzulassung im Stil der kultigen kalifornischen Motorräder? Das ist der Futura Chopper X7! Der stilsichere e-Roller von der Dr. Ferrari GmbH soll eine ganz spezielle Zielgruppe ansprechen und ist sicherlich nichts für Jedermann. Mit ihm kannst du komplett abgasfrei durchs Dorf cruisen und dabei alle Blicke auf dich ziehen.


Fahren – Handling – Sicherheit

Das Fahren

Auch wenn man es bei der minimalistischen Ausstattung kaum glauben mag: Der Chopper X7 wird als Elektroroller 50ccm klassifiziert, mit dem man auf jeder deutschen Straße – abgesehen von Schnellstraßen und Autobahnen – fahren darf. Der Elektroroller besitzt einen 2000 Watt-Motor, der eine konstante Leistung von 1500 Watt zustande bringt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 45 km/h. Der Elektro-Chopper besitzt zwei Sitze mit einer bequemen Höhe von 80 cm. Für den Beifahrer gibt es eine kleine Rückenlehne sowie Fußstützen, während der Vordermann seine Füße auf das breite Trittbrett stellt. Mit einer vollen Akkuladung kommst du laut Hersteller bis zu 50 km weit. Damit ist der Harley-Nachbau optimal für kleinere Ausflugsfahrten im Urlaub oder daheim, etwa um die Gegend kennen zulernen.

Das Handling

Dank des spartanischen Gewichts von 70 kg kannst du den Elektro-Cruiser auf deinem Roller-Träger am Auto oder Wohnmobil überall mit hinnehmen. Das Handling fällt äußerst leicht. Die breiten Räder sind für die Balance nur förderlich. Der Futura e-Chopper X7 besitzt weiterhin ein kleines, beleuchtetes Display und einen stabilen Seitenständer. Der Lithium-Ionen-Akku wird unterhalb der Sitzbank befestigt (inkl. Schlüssel) und fällt dank der gleichen Farbgebung kaum auf. Zum Aufladen an einer handelsüblichen Steckdose im Haus kannst du den Akku in nur wenigen Handgriffen abnehmen. Ein großes Manko bei diesem Elektro-Modell ist der fehlende Stauraum: Es gibt keine Fächer und keinen Gepäckträger.

Die Sicherheit

Der Chopper X7 erfüllt umfangreiche Sicherheitsanforderungen, um für den Straßenverkehr zugelassen zu sein. Dazu zählen eine ausgefeilte Lichttechnik mit Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht und Rücklicht sowie Blinker, Hupe, Reflektoren und Scheibenbremsen am Vorder- und Hinterrad. Der Elektroroller im kultigen Design lässt sich mit bis zu 183 kg beladen – immerhin ist er für zwei Personen gebaut.

Die Technik des CHOPPER X7:

Motorleistung

e-scooter-chopper-x7 futura eroller federung

©FUTURA

Mit einer maximalen Leistung von 2000 Watt besitzt der Roller einen vergleichsweise kräftigen Motor, der für Ortsstraßen mehr als angemessen ist. Wie alle 50ccm e-Roller bringt es auch der Chopper X7 “nur” auf die erlaubten 45 km/h. Etwas verwirrend ist, dass Futura selbst eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h angibt. Ausgiebige Erfahrungsberichte und Langzeit-Tests zum Elektro-Chopper sind nicht vorhanden, weshalb es schwierig ist, sich vor dem Kauf ein eigenes Bild zu machen. Allein das Design macht jedoch deutlich, dass der Futura Chopper X7 weniger für den Großstadtverkehr gedacht ist, sondern eher für Ausflugsfahrten bzw. für Camping-Plätze, Wohngebiete und Dorfwege.

Akku, Ladezeit, Reichweite

Da der e-Roller kein Staufach aufweist, kann der Lithium-Ionen-Akku nirgendwo versteckt werden. Stattdessen befestigst du den flachen 60V/20Ah-Akku in einer Nische unterhalb des Fahrersitzes und verbindest ihn mit dem Kabel, das zum Motor führt. Immerhin ist die 9 kg schwere Batterie durch diese Art der Unterbringung besonders leicht zum Laden entnehmbar. 1000 Ladezyklen hält der Li-Ion-Akku durch, bevor du dich um einen neuen kümmern musst. Die Reichweite des E Rollers wird mit 50 km angegeben.

Bremsen

e-scooter-chopper-x7 futura eroller hinterrad

©FUTURA

Mit seinen breiten Reifen und den Scheibenbremsen am Vorder- und Hinterrad bietet der Elektroroller einen angenehm kurzen Bremsweg.

Räder

Der Chopper X7 besitzt auffallend breite Räder, die für Fahrstabilität und Sicherheit sorgen. Die Reifen haben, wie es für kleinere Elektroroller üblich ist, einen Durchmesser von 10 Zoll.

Gewicht, Zuladung

An dem E Roller ist nicht viel “dran”, was sich positiv auf das Eigengewicht auswirkt. Nur 70 kg bringt der elektrisch angetriebene Chopper-Nachbau auf die Waage. Belastet werden kann das robuste Fahrgestell mit 183 kg.

Ausstattung, Smart-Features

e-scooter-chopper-x7 futura eroller vorderrad

©FUTURA

Dieser Unterpunkt dürfte schnell abgehakt sein, denn die Ausstattung des Rollers ist wirklich minimal. Die kleine Anzeige in der Lenkermitte vereint Tacho, KM-Zähler und Batterieladezustandsanzeige in Einem. Gemäß der Straßenverkehrsordnung ist der Elektroroller mit einer Hupe, einem Standlicht, einem Abblendlicht, einem Fernlicht, einem Rücklicht sowie vorderen und hinteren Blinkerleuchten bestückt. Abgestellt wird der Futura Chopper X7 auf einem Seitenständer. Fahrer und Beifahrer stellen ihre Füße auf dem rutschfesten Trittbrett ab; für den Beifahrer ist außerdem eine kleine Rückenstütze vorhanden.

Das Fazit

Der Futura Chopper X7 ist ein Fall für sich. Mit seinen typisch breiten Reifen, den runden Lichtern und dem hohen Lenker bietet er ein ganz spezielles Fahrgefühl für Biker, die gemütlich und umweltfreundlich unterwegs sein wollen. Der e-Roller ist auf kurze Fahrten ausgelegt und daher ideal, um mal zum Bäcker zu fahren, Freunde zu besuchen oder zum Dinner zu erscheinen. Für den e-Chopper musst du mindestens 1.599 € blechen.
Du suchst nach einem passenden Händler für den Futura Chopper X7? Lass dir von uns dabei helfen!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *