Vespa Erfinder stellt neuen Piaggio One Elektroroller vor

Die Vespa Elettrica bekommt Verstärkung. Ende Juni 2021 soll sie kommen. Der neue Elektroroller der Marke Piaggio namens One. Er soll, so der Hersteller, die Welt verändern. Vor allem Sparfüchse können sich freuen, denn der erste E-Roller der Italiener war alles andere als ein Schnäppchen. Am 28. Mai wurde der Elektroroller One zum ersten Mal auf der Beijing Motor Show präsentiert.

Piaggio-One-Elektroroller
© Piaggio One Elektroroller

Ein puristischer Elektroroller mit neuem Konzept 

Doch es handelt sich hierbei nicht um einen günstigen Abklatsch des Vorgängermodells. Piaggio hat sich ein ganz neues Konzept für den Elektroroller One ausgedacht. Und das ist vor allem puristisch. 

Leistungsstärke variiert je nach Modell

Trotz der Einfachheit kann sich die Ausstattung laut Piaggio sehen lassen. Es werden viele technologische Merkmale versprochen. Sicher ist: Die Lithium-Ionen-Batterie kommt in verschiedenen Leistungsstärken kann zum Laden entnommen werden. Ein Vorteil gegenüber der Vespa. Dadurch sind unterschiedliche Reichweiten möglich. Aufladen lässt sich der E-One an einer ganz normalen Steckdose.

Features auf typischem E-Roller Level 

Das TFT-Display im Cockpit ist farbig und mit einem Sensor zur Helligkeitsanpassung ausgestattet. Höchstwahrscheinlich gibt es hier Connectivity Features. Die Voll-LED-Beleuchtung inklusive Tagfahrlicht ist genauso vorhanden wie ein Smart Key. Für gute Federung sorgen die Piaggio-typische Vorderradschwinge und zwei Federbeine hinten. Gebremst wird beim Elektroroller One mit Scheibenbremsen.

Mit viel Stauraum unterm Sitz

Unter der Sitzbank wird den Rollerfans viel Stauraum versprochen. Piaggio geht sogar so weit, zu sagen, dass der Elektroroller One der einzige E-Roller in seiner Kategorie sei, der ein richtig geräumiges Fach unter dem Sitz anbietet. Man darf gespannt sein. Der gut dimensionierte Scooter ist angeblich auch mit Beifahrer noch komfortabel. 

Mehrere Versionen des Piaggio One erhältlich

Den Piaggio E-Roller One wird es in zwei Versionen geben. Als Kleinkraftrad mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und als Leichtkraftrad mit 60 km/h. Beide sind super silent und bieten ein ruhiges, intuitives Fahrerlebnis. Zwei Fahrmodi können eingestellt werden. Bei beiden Varianten wurden 10 Zoll große Räder verbaut. Alle Details sind noch nicht nach Deutschland durchgedrungen. So ist unklar, welche Reichweite der Elektroroller One pro Ladung schafft. Deshalb müssen sich Interessierte noch etwas gedulden. 

Fazit Piaggio Elektroroller One

Alles in allem wirkt der Piaggio One Elektroroller wie ein gelungenes Elektrokonzept für den Stadtverkehr. Leichtgewichtig, bedienungsfreundlich und dem Massenmarkt aus Fernost gewachsen. Für einen Grundpreis ab 2690 Euro kommt der Flitzer aus Pontedera auch nach Deutschland. Die einzig bekannte Farbkombination ist derzeit ein Mix aus Grau und Ocker. Ab vorausichtlich Juli 2021 soll der neue Roller dann auf den Markt kommen.

Teile diesen Beitrag auf Social Media:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die neusten News

Ich möchte gratis alle neuen Rabattcodes und Deals zum e-Roller Kauf erhalten