Skip to main content

IO Hawk mit Straßenzulassung

Die Modelle von IO Hawk haben noch keine nach der StVo geltende Straßenverkehrszulassung. Das sie den Regelungen für die deutschen Straßen entsprechen bedarf es für die E-Scooter noch einiger Nachrüstungen. IO Hawk bietet seinen Kunden hierfür ein Nachrüstset welches seit Dezember verfügbar ist. So können Beispielsweise am IO Hawk Sparrow eine zweite Tritt-Bremse für das Hinterrad, einer Leuchte mit Blinkern und ein Kennzeichenhalter mit integriertem Licht nachgerüstet werden. Die Nachrüstung muss jedoch vom Kunden selber getragen werden. 

Wir empfehlen daher, das Ihr beim Kauf genau darauf achtet, das euer Modell auch eine Straßenzulassung besitzt. Das seht Ihr am Zulassungsschild des Rollers. Hier findet Ihr die E-Scooter Modelle.

 


E-Scooter von IO Hawk:

IO Hawk Exit-Cross 

Der IO Hawk Exit-Cross E-Scooter Besitzt Blinker im Lenkrad sowie eine LED-Beleuchtung vorne und hinten. Anhand des integrierten Displays können Reichweite, Geschwindigkeit und Akkustand abgelesen werden. Zwei Stoßdämpfer an Vorder- und Rückseite sowie eine Klingel und unabhängig mechanische Scheibenbremsen sorgen für eine optimale Sicherheit beim fahren. Der Lenker ist höhenverstellbar,sodass er sich an die Körpergrößen anpassen kann. Zudem ermöglicht der Leistungsstarke Motor, mit dem E-Scooter, eine Reichweite von bis zu 48 Kilometer fahren zu können. Das Preis-Leistungsverhältnis ist äußerst gut und das Design des E-Scooter liegt auf jeden Fall im Trend.

IO Hawk Sparrow

Der IO Hawk Sparrow besitzt eine Beleuchtungsanlage, die mit dem am Display angebrachtem Schalter an und ausgeschaltet werden kann. Zudem können Geschwindigkeit und gefahrene Kilometer abgelesen werden. Mit der IO Hawk App lassen sich weitere zahlreiche Funktionen, wie etwa die LED-Licht Einstellungen von Farbe und Helligkeit, als auch das Ein- und Ausschalten des Frontlichtes ideal steuern. Für die Sicherheit sorgen die Scheibenbremsen im Hinterreifen und ein integriertes LED-Bremslicht. Zudem weist das Modell eine Luftbereifung auf was einen optimalen Halt auf den Straßen ermöglicht. Es ist klappbar und kann bis zu 28 Kilometer fahren.


Preise checken zum IO Hawk e Scooter:

TopmarkeE-ScooterInfosPreise
1. EGRETEgret One TenInfosPreise
2. THE URBANBRLN u. HMBGInfosPreise
3. E-FluxHarley & LiteInfosPreise
4. NinebotES1 und ES2InfosPreise
5. Microemicro oneInfosPreise
6. XiaomiXiaomi M365InfosPreise
7. SXT ScooterSXT 1000 TurboInfosPreise
8. BMWX2CityInfosPreise
9. IO HawkSparrowInfosPreise
10. WizzardWizzard 2.0 CityInfosPreise

Was ist eine Straßenzulassung?

Die Straßenverkehrszulassung beschreibt die Zulassung für Fahrzeuge zum öffentlichem Straßenverkehr. Sie für bestimmte Fahrzeugtypen in allen Ländern amtlich geregelt, wodurch sie auch als behördliches Zulassungsverfahren bezeichnet wird.

Nach dem Beschluss des neuen E-Scooter Gesetzes von 2019 sind E-Scooter im Deutschen Straßenverkehr unter bestimmten Anforderungen zugelassen. Das Fahren auf den öffentlichen Radwegen wie auch Straßen ist somit nur mit einer Straßenzulassung erlaubt. Die Elektro Tretroller müssen eine gültige Allgemeine Betriebserlaubnis kurz auch ABE genannt besitzen. Die E-Scooter die eine Straßenzulassung besitzen müssen eine Zulassungsplakette die am E-Scooter angebracht werden muss tragen.

Strafe für Elektro Scooter ohne Strassenzulassung

Elektro Scooter die ohne die erforderliche Betriebserlaubnis oder einer Einzelbetriebserlaubnis auf öffentlichen Wegen unterwegs sind, droht nach dem neuen Gesetz ein Bußgeld von bis zu 70 Euro. Weiter Infos über die Strafen zum Thema Altersgrenze sowie Nutzung auf Rad- und Gehwegen wie auch auf den Straßen und zu Strafen in Sachen Versicherungspflicht findet Ihr bei uns in der Rubrik Bußgeldkatalog für E-Scooter.


E-Roller & E-Scooter Alarm
Welche E-Scooter sind zugelassen?
Welche Preisaktionen & Gutscheine gibt es?
Für Newsletter anmelden
Nein, Danke!
close-link