Skip to main content

E-Roller und E-Scooter für Kinder

E-Scooter sind voll im Trend und aus dem Alltagleben nicht mehr wegzudenken. Sie sind handlich, unglaublich komfortabel sowie entlastend und bringen gleichzeitig einen riesen Spaß. Besonders für Kinder sind die E-Scooter extrem spannend. Als Digital Natives verstehen die Kinder die Bedienung eines Elektro Scooters intuitiv.

  • Testvergleich
  • Zulassung
  • Versicherungspflicht
  • Führerscheinpflicht
  • Helmpflicht
  • Modelle & Hersteller

Die wichtigsten Infos zu E-Scooter ab 12 Jahren für Kinder

 

E-Scooter KlasseAlterZulassungVersicherungFührerscheinHelmpflicht
bis 20 Km/hab 14als EKF*Haftpflichtneinnein
bis 45 Km/hab 16als MokickHaftpflichtAMnein

Zulassung, Helmpflicht und Versicherung für Kinder E-Roller

Ach bei E-Rollern für Kinder gibt es Regeln. Nach der neuen Verordnung für die Zulassung der Elektrokleinstfahrzeuge in Deutschland müssen auch E-Scooter für Kinder ab 12 Jahren zugelassen werden und es gelten besondere Vorschriften für Nutzung von Gehwegen und Straßen. Kinder ab 12 Jahren dürfen E-Roller bis 12 Km/h fahren und ab 14 Jahren bis 20 Km/h. Hier findet Ihr alle Infos zu den Regeln für Kinder-E-Scooter.

E-Roller sind platzsparend und werden als bequeme Fortbewegungsmittel zwischen Zuhause und Wohnung bei Kindern alternativ zum klassischen Kickroller oder Fahrrad immer beliebter. Die kleinen E-Scooter sind sehr leicht, gut transportierbar, flexibel und vor allem wendig. Die kleinen E-Scooter für Kinder haben den Vorteil, dass sie sich schnell zusammen klappen lassen. Somit kann ein Schulkind seinen E-Scooter bequem im Klassenzimmer verstauen, ohne dass es sperrig im Weg steht.

Mit dem E-Scooter Trend wächst die Auswahl täglich und es kommen immer noch weitere Anbieter auf den Markt, die uns mit der Qual der Wahl überlassen. Da die Wahl gar nicht so einfach ist, solltest du dir vor allem diese Fragen stellen, bevor du einen E-Scooter für Kinder kaufst. Braucht der E-Scooter eine Straßenzulassung? Auf welche Reichweite sollte der E-Scooter ausgelegt sein? Sollte der E-Scooter eine besondere Ausstattung wie zum Beispiel einen Sitz haben? Welche Tragkraft sollte der E-Scooter haben? Da der E-Scooter für ein Kind geeignet sein sollte, ist es wichtig, dass er eine Höchstgeschwindigkeit von 16 Km/h erreicht, damit die Verletzungsgefahr minimal gehalten wird.

Wie wird der Akku eines E-Scooters für Kinder geladen?

Damit das Gerät noch lange ein Fahrvergnügen bleibt sollte der Akku so gepflegt werden, dass er besonders langlebig bleibt. Deshalb sollte die Ladezeit nie 48 Stunden überschreiten. Außerdem sollte das Ladegerät nach dem Aufladen aus der Steckdose entfernt werden, damit es zu keinen Überspannungen führt. Wenn externe Akkus vorhanden sind, die nicht regelmäßig zum Einsatz kommen, sollten sie alle 2 Monate nachladen werden, da sie an Kapazität verlieren. Entladenen Akku bitte sofort aufladen, sonst droht eine Tiefenentladung und der Akku ist unbrauchbar. Außerdem sollte vor jedem Ladevorgang das Ladegerät auf Defekte geprüft werden, damit es nicht zu schwerwiegenden E-Scooter Akku Schäden kommt, wenn das Ladekabel bereits defekt war.

Razor E100 Glow – Idealer E-Scooter für Kinder

Mit Geschwindigkeiten von bis zu 16 km/h und blauen LEDs, die jedes Mal aufleuchten, wenn du den Gashebel schaltest, verwandelt sich der E100 Elektro-Scooter, in reinen Fahrspaß. Der Hersteller gibt die Reichweite leider nicht in Kilometer sondern in Nutzungsdauer an. Dieser E-Scooter von Razor verfügt über eine Nutzungsdauer von 40 Min. Außerdem ist er mit einem Blei-Säure-Akku ausgestattet mit 24V und die Ladezeit beträgt 2 bis 3 Stunden. Da er eine Höchstgeschwindigkeit  von 16 km/h erreicht, ist er ideal für Kinder geeignet.

Razor Dreirad mit Elektromotor Powerrider 360

Die Firma Razor hat auf für Dreirad-Begeisterte eine elektrisierende Alternative. Der PowerRider 360 ist ein brandneuer, elektrisch betriebener dreirädriger E-Scooter für Kinder. Das Anstoßen mit Pedalen ist nicht erforderlich, denn der Elektro-Motor des Dreirads wird bereits durch einen Klick auf einen Knopf aktiviert. Da er einem Kind besodneres Spaß bereiten soll und keineswegs gefährlich schnell fahren sollte, hat er eine Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 13 km/h. Der Zusatzfaktor steckt im Namen des E-Scooters auf drei Rädern. Denn der PowerRider 360 ist ideal fürs gleiten und driften. Ein 360 Grad Spaß für Kinder ab 8 Jahren. Außerdem hat er eine Nutzungsdauer von 30 Min bei einer vollen Aufladung. Durch das elektrobetriebene Fahren auf drei Rädern und der Vorderbremse am Lenkrad ist maximale Stabilität garantiert.

HOMCOM E-Scooter für Kinder mit 120 Watt

Ein weiterer E-Scooter, der ideal für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren ist, ist der Elektroroller in Schwarz von HOMCOM. Dieser E-Scooter ist mit zwei Bremsen an den Handgriffen ausgestattet, sodass ein schnelles und sicheres Bremsen kein Problem ist. Das Beste an diesem E-Scooter ist, dass er besonders leicht und handlich ist, sodass man ihn jederzeit schnell zusammen klappen und platzsparend verstauen kann. Außerdem ist es wichtig, dass beim Fahren eine entsprechende Schutzausrüstung getragen wird und der Elektroroller nicht im Straßenverkehr zugelassen ist.

Dieser Elektroroller sollte nur unter Aufsicht einer Erwachsenen Person auf privatem Gelände verwendet werden. Der kleine Elektromotor hat eine Leistung von 120 Watt und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 12 Km/h. Somit ist der Spaßfaktor auch trotz der geringen Geschwindigkeit maximal. Der E-Scooter für Kinder von HOMCOM lässt sich an einer gewöhnlichen Steckdose aufladen bei einer Ladezeit von 6 bis 8 Stunden. Mit einer vollen Aufladung hat eine max. Akkulaufzeit von 10 bis 15 Stunden. Da er nur 10 Kg wiegt, zählt er zum Leichtgewicht und lässt sich bequem transportieren.


E-Scooter für Kinder kaufen

Das Unternehmen Micro baut nicht nur E-Scooter oder E-Kickboards, sondern sogar einen elektrischen Kleinstwagen, den Microlino. Mit seinem E-Scootern bot Micro den ersten legalen Elektroscooter für die Schweiz. Die E-Scooter von Micro sind für jede Altersgruppe geeignet, für Kinder, für Erwachsene und absolut auch für Senioren.

 

Unser Tipp:

Auf unseren Seiten findet Ihr auch Informationen, wo Sie in Ihrer Stadt micro Scooter kaufen könnt, zu E-Scooter in Berlin, Hamburg, Köln und anderen Städten.