Skip to main content

Elektroroller Trends in Berlin!

Elektroroller kaufen und mieten von Berlin, Hamburg, Köln bis Stuttgart und München

Elektroroller und E-Scooter gehören in Berlin immer mehr zur urbanen Elektromobilität dazu. Besonders in der Hauptstadt haben sich zahlreiche E-Roller Firmen niedergelassen, die ihre Modelle von hier aus vermarkten. Dazu kommen die Sharing Companies die erfolgreich Mietscooter anmelden. Mit der Einführung der neuen E-Scooter Verordnung und der damit verbundenen Zulassung für den Strassenverkehr wird die Palette der Elektrischen Kleinstfahrzeuge demnächst demnächst noch erweitet. Die Berliner haben die Wahl zwischen verschiedenen neuen Mobilitätskonzepten! 

Der Markt für Elektroroller wächst. Nach Angaben des Branchenmagazins Visordown entwickelten sich Verkaufszahlen für Eroller letztes Jahr enorm. Firmen wie UNU Motors mit Sitz in Berlin bieten ihre Elektroroller zum Kauf oder über Leasing an. Kaufen kann der Kunde einfach und bequem online und bekommt über ein weit verbreitetes Händlernetz Wartung und Service dazu. Eine Probefahrt kann man ebenfalls online in seiner Region arrangieren. Bei Lieferung kann das Versicherungskennzeichen gleich mitgeliefert werden. Die Technik, insbesondere die Batterietechnik ist inzwischen weit entwickelt und der umweltschonende Fahrspaß garantiert. Geladen wird der Eroller über eine Haushaltssteckdosen und erreicht mit 2 Lithium Ionen Akkus einen Radius von bis zu 100 Km. Die Kilometerkosten eines Elektrorollers sind im Vergleich zu herkömmlichen Motorrollern wesentlich geringer. Zwar muss nach einer bestimmten Zeit die Batterie ausgwechselt werden, aber in der Gesamtbetrachtung machen die Betriebskosten (Strom statt Kraftstoff), die geringeren Fixkosten und die geringeren Werkstattkosten den E-Roller unschlagbar günstig.

Ebenso rasant hat sich der Markt für Mietroller in Berlin entwickelt. Leihfirmen wie Emmy oder Coup bieten erfolgreich Sharing Systeme an, über die sich jeder, ab 18 Jahren und einem gültigen Führerschein in Berlin einen Eroller anmieten kann. Immer mehr Leute nutzen den Service als Alternative zum eigenen Fahrzeug. Die Mietsysteme sind längst auch in anderen Städten etabliert, wie Paris, Wien oder auch Stuttgart oder Hamburg

Als dritte Alternative könnt Ihr demnächst noch E-Scooter leihen. Dies sind die kleinen Elektro-Stehroller. Es steht in 2019 eine neue Verordnung an, diese Fahrzeuge für den Strassenverkehr zulassen soll, bzw. den Umgang auf Radwegen, Straßen und Bürgersteigen bestimmt. Die kleinen Flitzer sind das ideale Bindeglied für den sogenannten Last-Mile Traffic. Sie eignen sich zum erreichen der Bahn, können zusammengeklappt mitgenommen werden und führen einem schließlich zur Arbeit bzw. ans Ziel. Und sie sind absolut trendy!

Für den Start der Verordnung stehen schon eine Reihe von E-Scooter Verleihfirmen bereit, auch E-Scooter zum mieten anzubieten. In den USA oder Wien gehören sie schon längst zum Alltag. Unternehmen wie Lime oder Bird stehen schon für Berlin in den Startlöchern.

Wird es eng auf den Berliner Strassen oder können wir uns freuen, das es demnächst noch mehr alternative Mobilitätskonzepte gibt?

 

 

 

 

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!