Startseite >> e-Scooter >> Egret Pro – Der E Scooter für mehr Steigung und Reichweite

Egret Pro – Der E Scooter für mehr Steigung und Reichweite

Der E-Scooter Markt durfte erst kürzlich einen Neuling begrüßen. Und der hat es in sich, was die Reichweite und seine Steigfähigkeit betreffen. Wir stellen vor: den leistungsstarken E Scooter namens Egret Pro.

Die Reichweite vom Egret Pro E Scooter

Während die meisten E Scooter für die letzte Meile konzipiert sind, gibt es das ein oder andere elektrische Fahrzeug, das sich als unermüdlich erweist, wenn es um die Bewältigung langer Strecken geht.

Für die längste Zeit hatte der Ninebot Max G30D die Nase vorn, was die Reichweite bei einem E Scooter betrifft. Bis zu 65 Kilometer Laufleistung waren bei diesem Modell pro Aufladung drin. Statt nur den letzten Kilometer zu den Öffentlichen zu bewältigen, waren damit auch längere Touren möglich.

Dicht gefolgt wurde der Ninebot vom Xiaomi Mi Scooter Pro 2, der immerhin Strecken von bis zu 45 km zurücklegen kann. Damit liegt der Xiaomi Mi Scooter Pro 2 knapp vor dem Egret Ten V4 Elektro Scooter, der mit seinen 40 km den dritten Platz belegt, den er sich allerding mit dem ePowerFun ePF-1 Pro teilen muss. Mit dem Release vom Egret Pro E Scooter rutschen all diese Langstrecken-Modelle nun einen Platz nach unten. Denn mit bis zu sagenhaften 80 Kilometern überholt der Egret Pro E Scooter alles bisher dagewesene.

Die Steigleistung vom Egret Pro E Scooter

Und wie sieht es mit der Steigfähigkeit des Egret Pro E Scooters im Vergleich zu anderen Modellen aus? Der Streetbooster Two schafft laut Datenblatt 15 %. Was nicht unbedingt heißt, dass er oder andere Modelle mit Vollgas voraus die Berge hochpreschen. Je steiler der Hügel und je schwerer der Fahrer, desto langsamer kann der jeweilige E Scooter werden. Der Soflow So4 Pro E Scooter kann laut Hersteller Berge vpn über 20 % bezwingen.

Und beim IO Hawk Legend soll einen Steigwinkel von 20 Grad möglich sein. Anmerkung eines imaginären Mathematik-Lehrers: Angaben von Steigungen in Grad findet man eher in der Geometrie, nicht im Straßenverkehr. Gibt ein Hersteller den Steigungswinkel in Grad an, sollte man umrechnen, um einen direkten Vergleich ziehen zu können. Werfen wir noch einen Blick auf den Egret Pro E Scooter: Auch der schafft laut seinen technischen Daten eine Steigung von 20 %. lLaut Testbericht tut er das, ohne mit der Wimper zu zucken. Selbst steile Strecken rollt er mit konstanter Geschwindigkeit nach oben.

Wir finden, den Namenszusatz Pro hat sich der Egret E Scooter sowohl bei seiner Steigfähigkeit wie auch bei der Reichweite redlich verdient.

Egret Pro - NEU
Egret Pro - NEU
  • 80 Kilometer Reichweite
  • Hamburger Edelmarke
  • max. 120 kg Zuladung
  • Der Reichweiten Sieger!
Infos & Test
Noch mehr Beschleunigung hat der Egret X mit 35 Nm (Newtonmeter). Herkömmliche Modelle auf dem Markt bieten im Schnitt nur 15 Nm. Damit beschleunigt der Egret nicht nur besser, sondern meistert auch Steigungen excellent.
Egret X - NEU
Egret X - NEU
  • 60 Km Reichweite
  • 12,5 Zoll Reifen für besseres Fahrverhalten auch offroad
  • integriertes Schloss, Wegfahrsperre und High-End Ausstattung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

50% Rabatt Deals

Erhalte mit unserem Newsletter aktuelle Rabattgutscheine & Deals 
zum Kauf der E-Scooter.

&

Gewinne einen E-Scooter

Wir verlosen zwischen allen Newsletter Anmeldungen bis zum 30. Juni den eScooter Leichtgewicht Testsieger Digger Läuft ES1

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.