Skip to main content

BMW E-Scooter X2City im Testvergleich

Ab dem 04. Februar wird der der E-Scooter X2City von BMW Motorrad im Fachhandel angeboten. Mit einer Ausnahmegenemigung wird der Elektroroller noch vor der dieses Jahr in Kraft tretenden Verordnung zu den Elektrokleinstfahrzeugen gefahren werden.

Der Pressesprecher der BMW Group hatte verlautbaren lassen, dass es eine Ausnahmegenehmigung gibt, da BMW das Fahrzeug “exakt auf die in der Verordnung geforderten Vorgaben hin entwickelt habe”. Zwar wird nach Plänen der Bundesregierung die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge erst in Kraft treten, aber der bis zu 20 km/h schnelle Flitzer erfüllt jetzt schon alle Regeln um auf auf öffentlichen Straßen und Radwegen bundesweit gefahren werden. 

Der E-Scooter X2City von BMW kann ab dem 04. Februar 2019 bei einem der Fachhandelspartner der Firma KETTLER Alu-Rad bestellt werden. Kunden erhalten eine Allgemeine Betriebserlaubnis ABE gleich eines Leicht-Mofas. bei Beantragung eines vorgeschriebenen Versicherungskennzeichen – diese ist eine kleine Klebeplakette – wird diese von der Versicherung mit Ausnahmegenehmigung zur Benutzung der Fahrradwege dazu geliefert. Und dran denken, es ist ein Führerschein nötig, mindestens ein Mofaführerschein oder höher und der Fahrer/in muß älter als 15 Jahre sein. 

Kauf-TIPP: BMW soll für die ersten 2.000 in Deutschland verkauften X2City die Haftpflichtversicherungsprämie für ein Jahr übernehmen. Diese Versicherungspflicht ist nach BMW Motorrad dem Gesetzgeber geschuldet. 

Technische Daten zum X2City E-Scooter:

  • Höchstgeschwindigkeit max. 20 km/H
  • Beschleunigung nach initialem Anschieben (mind. 6 km/h) 
  • Antrieb Getriebenabenmotor mit Freilauf
  • Lithium-Ionen-Akku mit 408 Wh
  • Reichweiten zwischen 20 und 30 km
  • Geschwindigkeitsstufen 8, 12, 16, 18 und 20 km/h
  • Außenladebuchse oder direkt am Akku
  • Ladedauer ca. 2,5 Stunden

Der X2City E-Scooter im Testvergleich

Der Preis für das BMW Modell soll in Deutschland 2.399 Euro betragen. Damit ist der X2City zwar vergleichweise teuer, aber dein Trumpf ist eine hohe Qualität, besonders in Sachen Motortechnik und Akkus. Im e-Scooter Test schneidet er gut ab. Außerdem ist der X2City super chic und zudem solide gebaut. Sie fahren immerhin einen BMW.

 

 



Ähnliche Beiträge


e-Scooter Alarm
sei dabei, wenn die Aktion kommt!
  •  Neue Modelle mit Zulassung & Kauf-Gutscheine
  • e-Förderung
  • Start der e-Scooter Vermietung in Deiner Stadt
unverbindlich anmelden
Nein, Danke!
close-link